CDU Kisdorf wählt neuen Vorstand und Kandidaten zur Kommunalwahl

Bürgermeister Reimer Wisch ist Spitzenkandidat

(vlnr.) Dirk Schmuck-Barkmann,  Andreas Fleckner, Susanne Strehl, Reimer Wisch, Grete Vogel , Niels Offen, Birga Kreuzaler und Christian Beug (nicht auf dem Foto ist André Clasen).

(vlnr.) Dirk Schmuck-Barkmann, Andreas Fleckner, Susanne Strehl, Reimer Wisch, Gretel Vogel , Niels Offen, Birga Kreuzaler und Christian Beug (nicht auf dem Foto ist André Clasen).

Kisdorf – Am Mittwoch wählten die Kisdorfer Christdemokraten im Margarethenhoff ihren Ortsvorstand und stellten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl auf.

 Die Wahlen leitete der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann aus Seth.

Die Wahlen leitete der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann aus Seth.

Als Direktkandidaten für die Kommunalwahl 2013 wurden im Wahlkreis Kisdorf-West Birga Kreuzaler, der CDU Ortsvorsitzende Christian Beug und Andreas Fleckner gewählt. Im Wahlkreis Mitte werden Gretel Vogel, Bürgermeister Reimer Wisch und der CDU-Fraktionsvorsitzende  Niels Offen zur Wahl antreten. Die Kreistagskandidatin Susanne Strehl, Dirk Schmuck-Barkmann und André Clasen (in Abwesenheit gewählt)  treten im Wahlkreis Kisdorf-Ost an. Die Liste führen Reimer Wisch als Bürgermeisterkandidat, Birga Kreuzaler und Christian Beug an und konnte bis Platz 21 besetzt werden. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

 „Unser  Ortsverband hat seine Hausaufgaben gemacht. Von der vielzitierten Politikverdrossenheit ist hier nichts  zu spüren.  Ein Frauenanteil von über 33% , die ausgewogene Mischung aus Nachwuchs und Erfahrung und Reimer Wisch als Bürgermeisterkandidat machen Hoffnung, das letzte Wahlergebnis noch zu verbessern,“ zeigt sich der Ortsvorsitzende für die Kommunalwahl optimistisch.

 Das Wahlprogramm der CDU ist inhaltlich bereits weitgehend abgeschlossen. Die Christdemokraten setzen sich für eine umfangreiche Bürgerbeteiligung ein. Bei einem Wahlsieg soll der Beschluss von FDP und WKB rückgängig gemacht werden, die Fachausschüsse zu halbieren und damit 16 Bürgerliche Mitglieder von der Mitarbeit auszugrenzen.

Christian Beug wurde als  Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Susanne Strehl wurde seine Stellvertreterin. Werner Kallinich erhielt als Schatzmeister und Andreas Fleckner als Schriftführer das einstimmige Votum der Mitglieder. Die Beisitzer Matthias Alwardt, Klaus Richter und Stefan Wähling komplettieren als Beisitzer den Vorstand.

 Die Gemeindevertretung in der fünfgrößten Gemeinde im Kreis Segeberg umfasst 6 CDU-Mitglieder, 6 WKB, 3 FDP und 2 SPD.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.