Ortsschildversetzung am Götzberger Weg

OrtsschildMit der Versetzung des Ortsschildes und des 30 km/h-Schildes endet nun die lange Geschichte die sich in den letzten fünf Jahren um dieses Stück Feldweg rankte.  Der Bürgermeister konnte bei der Kreisverkehrsaufsicht die Genehmigung für diese Maßnahme erreichen, nachdem durch eine Grundstücksanbindung an die Straße Götzberger Weg durch einen Anlieger der Straße Krambekskoppel die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen wurden.

Die Anwohner der Krambekskoppel müssen jetzt nicht mehr den Ort verlassen, um in ihr Wohngebiet zu gelangen und sie können jetzt auch entscheiden, ob sie aus der Straße im Baugebiet eine Spielstraße (Verkehrsberuhigter Bereich VZ 325) machen wollen, was bisher nicht möglich war.

Wir werden veranlassen, dass die Anwohner vor einer Entscheidung über die Einrichtung einer Spielstraße über alle Regularien, Gebote und Verbote informiert werden, die damit verbunden sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.