Neuer Vorsitz: Generationenwechsel bei der CDU Kisdorf

Auf der Mitgliederversammlung am 30. September stellte der  Ortsverband der CDU in Kisdorf  die Weichen für die Zukunft.

schick-kisdorfRechtzeitig zur Vorbereitung auf die Landtagswahlen in zwei Jahren hat der Ortsverband der CDU in Kisdorf die Weichen gestellt. Die Führungsspitze der Union in der Gemeinde verjüngt sich und möchte durch diese Maßnahme näher an die Bedürfnisse der jungen Familien heranrücken und sich noch stärker als bisher als attraktiver, kompetenter und sich kümmernder  Gesprächspartner präsentieren.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Jürgen Schick (56) gewählt. Er löst den langjährigen Vorsitzenden Christian Beug ab, der auf der nächsten Mitgliederversammlung in aller Form verabschiedet werden wird. Schick bedankte sich vorab schon bei seinem Vorgänger und beide werden in enger Zusammenarbeit einen reibungslosen Übergang der Verantwortung für den Ortsverein sicherstellen.

Als Schriftführerin gehört Margot Hillebrenner zukünftig dem Vorstand an. Neuer 1. Beisitzer wurde André Clasen. Die gesamte Zusammensetzung des Vorstandes und weitere Informationen rund um die politische Arbeit der CDU in Kisdorf können unter http://www.cdu-kisdorf.de abgerufen werden.

Den Fokus in der künftigen Arbeit des neuen Vorstandes sieht der Vorsitzende in der stärkeren Einbindung aller Mitglieder in die gemeinsame Arbeit für Kisdorf in den entsprechenden Gemeindegremien. Auch die Möglichkeiten für interessierte Mitbürger, sich besser und nachdrücklicher für ihre Gemeinde und die Gemeinschaft engagieren zu können, möchte die CDU in Kisdorf ebenso verbessern wie das Angebot an allgemeiner politischer Bildung.

Schon bisher hat die CDU mit ihrem hohen Engagement in Kisdorf für die KiTa, die Betreute Grundschule und die Gemeinschaftsschule die Wichtigkeit der Familie und das Wohl der Kinder in den Mittelpunkt ihres Handelns gestellt. Dieses zentrale Anliegen der CDU in Kisdorf bleibt elementarer Bestandteil der gesellschaftlichen Arbeit vor Ort.

Gleichzeitig soll vor den Hintergrund des demographischen Wandels die Attraktivität der Gemeinde auch für die älter werdende Bevölkerung weiter gesteigert und das „Barrierefreie Wohnen“ als weiterer wichtiger Handlungspunkt verfolgt werden.

Durch die Veranstaltung führte die Landtagsabgeordnete der CDU, Katja Rathje-Hoffmann, die ihren Besuch beim Ortsverband Kisdorf am vergangenen Mittwoch gleich für mehrere Zwecke nutzte: Sie berichtete ausführlich über den Kreisparteitag der CDU am 18. September, sie informierte über aktuelle Projekte der CDU im Kreis und im Land und führte schließlich die Wahlen für den Vorstand des Ortsverbandes Kisdorf durch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.