Brunch der CDU im Margarethenhoff

Der Ortsverband der CDU in Kisdorf hatte geladen – und alle kamIMGP2635en! Sowohl Vertreter der örtlichen Sportvereine und Sozialverbände, als auch die politische Prominenz aus dem Umland: vom Kaltenkirchener Bürgermeister Hanno Krause, dem Stuvenborner Bürgermeister Rainer Ahrens, dem Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Henstedt-Ulzburg Michael Meschede, bis hin zu unseren CDU-Vertretern im Landtag, Katja Rathje-Hoffmann, und im Bundestag, Gero Storjohann.

Über 50 Gäste konnte Jürgen Schick, Vorsitzender unseres Ortsverbandes, begrüßen: das zeigt das Interesse der Kisdorfer an der Arbeit der CDU. Aber auch umgekehrt ist es ein Beleg dafür, wie wichtig die Kisdorfer CDU für die soziale und gesellschaftliche Entwicklung unserer Gemeinde ist, wie Schick in einer kurzen Ansprache an die Gäste betonte. Von der Organisation der Flüchtlingshilfe über den Schulverein in Kisdorf bis hin zu Kulturveranstaltungen und der Pflege der Außenanlagen des renommierten und repräsentativen Margarethenhoffs: die Mitglieder der CDU helfen aktiv mit, um die Gemeinde lebens- und liebens-wert zu erhalten und um die Attraktivität Kisdorfs als begehrenswerten Wohnort mit hohem Freizeitwert weiter zu steigern. Aber das Wesentliche dieser Veranstaltung war die Möglichkeit, sich bei bester kulinarischer Verpflegung in lockerer Atmosphäre ungezwungen bewegen zu können, um sich in vielen informellen Klönschnacks austauschen zu können: mit den Vorständen der benachbarten großen Ortsverbände, mit den Politikern aus der Region, dem Land und dem Bund. Und die Frühstücksgäste nutzen die willkommene Gelegenheit gerne, um mit Gero Storjohann, Katja Rathje-Hoffmann und dem Kandidaten für den Landtag, Ole Plambeck, ins Gespräch zu kommen. Genauso wie mit Vertretern anderer Kisdorfer Parteien, die ebenfalls zu diesem Brunch geladen waren. Viele aktuelle und zukünftige Themen konnten so ganz ungezwungen angesprochen werden und so manche Meinung ausgetauscht werden. Sehr beeindruckt zeigten sich dann die Gäste von der Leistung etlicher verdienter Mitglieder: drei Mal wurde die Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU überreicht: an Bernhard Kröger, Peter Schiller und Helmut Wessel. Der ehemalige Bürgermeister Kisdorfs, Harro Schmidt, war ebenfalls über fünf Jahrzehnte für die Gemeinde im Namen der CDU aktiv und wird die Urkunde noch erhalten. Jürgen Schick danke den Jubilaren aufrichtig und herzlich für diese lange Zeit der Treue zur Union in Kisdorf und für den nimmermüden Einsatz für die Bürger unseres Dorfes.

Auch an Christian BeIMGP2643ug, der als Vorgänger von Schick fast 40 Jahre in verschiedenen Funktionen im Vorstand der Partei aktiv war, gingen herzliche und innige Dankesworte für dieses hohe gesellschaftliche Engagement. Nach gut drei Stunden verabredeten sich die Gäste dann zum Brunch im kommenden Jahr.

Und man wird sich wiedersehen zu den nächsten Veranstaltungen der CDU in Kisdorf: die öffentliche Mitgliederversammlung am 17. Februar, die Maiwanderung und natürlich das Sommer-/Hoffest am 04. September. Die CDU Kisdorf freut sich auf ihre Gäste!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.