Die Kanzlerin kommt nach Norderstedt

Fotos oben: Angela Merkel im Stadtpark Norderstedt 2012

Die CDU Bundesvorsitzende und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (  CDU  – Laurence Chaperon)

Bundeskanzlerin Angela Merkel will Schleswig-Holsteins CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther und  die Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann im Landtagswahlkampf unterstützen. Daher kommt sie am Freitag, 5. Mai nach  Norderstedt. Um 18 Uhr werden die drei zusammen mit dem CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote die Hauptbühne im Stadtpark betreten. Der Verwaltungschef ist Mitglied im Kompetenzteam von Daniel Günther für den Bereich Kommunales und die Metropolregion Hamburg

Das Familien-Vorprogramm auf der Waldbühne mit 2 bekannten Norderstedter Künstlern beginnt bereits um 17 Uhr. Heppo Steel, Norderstedter Rockn‘ Roll Urgestein ist genauso dabei wie die Gala-Künstlerin  Alexis. Sie war die  Partnerin von Peter Maffay als Lilli in der Bühnenversion vom Musical Tabaluga und Siegerin im DSDS-Vorläufer von Rudi Carell. Beim Angela Merkel Quiz gibt es für politkundige Besucher als ersten Preis eine mehrtägige Reise nach Berlin für 2 Personen vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann zu gewinnen. Uwe Voss (Vossi) moderiert das Waldbühnen-Spektakel mit Volksfest-Charakter.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther siegt klar im TV Duell

Günther liegt laut Debat-O-Meter vorn

Kurz nach der Sendung gaben die Wissenschaftler bekannt: 62,7 Prozent der Teilnehmer sehen demnach den CDU-Herausforderer als Gewinner. Mit 30,5 Prozent hat Albig das Duell verloren, 6,8 Prozent votierten unentschieden. Noch vor der Debatte hatten sich 43,3 Prozent für Albig ausgesprochen, 41,6 Prozent für Günther.

Lübecker Nachrichten vom 26.04.2017

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wahlkampfhilfe für Katja Rathje-Hoffmann aus dem Europäischen Parlament

Dank von Katja Rathje-Hoffmann an die Europaabgeordneten Manfred Weber (links) und Reimer Boege mit besonderen Biersorten vom Norderstedter Brauhaus „Hopfenliebe“

Norderstedt –  Am Montag gab Horst Seehofer  bekannt, in diesem Jahr wieder als Parteichef und 2018 noch einmal als Ministerpräsident kandidieren. Am gleichen Tag verständigte sich die CSU Spitze auf  Bayerns Innenminister Joachim Herrmann als Spitzenkandidat der CSU für die Bundestagswahl im September. Trotz dieser Ereignisse reiste Manfred Weber, Mitglied im CSU-Präsidium, dem engsten Führungszirkel der CSU, und im CSU-Parteivorstand nach Norderstedt um gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Reimer Boege die Landtagsabgeordnete  und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann im Wahlkampf zu unterstützen. Mehr Wertschätzung geht nicht. Weber ist Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Auf der Veranstaltung sprach Weber Klartext.

Zum Brexit:  „Zuerst wird über die Scheidung verhandelt, dann sprechen wir über die künftige Zusammenarbeit. Wir müssen die Unsicherheit der vom Brexit betroffenen Bürger beenden und darauf achten, dass der Nordirland-Friedensprozess nicht beeinträchtigt wird „Großbritannien soll unser Partner und Freund bleiben. Aber Großbritannien muss sich auf harte Verhandlungen einstellen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Heute – Manfred Weber und Reimer Boege in Norderstedt

Manfred Weber MdEP (CSU), Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Am Montag, 24. April 2017 um 19.00 Uhr lädt die Norderstedter CDU Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann ein, zu einem ein Wirtschaftsgespräch mit Reimer Böge MdEP und Manfred Weber MdEP (CSU), dem Vorsitzenden der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.
Die Veranstaltung „Norderstedt und die Europäische Union“ ist öffentlich und findet im Autohaus Behrmann, Segeberger Chaussee 53 – 67 in Norderstedt statt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther und Katja Rathje-Hoffmann in Kisdorf

(vlnr.) Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Wahlkreiskandidatin Katja Rathje-Hof, CDU Spitzenkandidat Daniel Günther MdL, Kisdorfs Bürgermeister Reimer Wisch und Kisdorfs CDU-Vorsitzende Gretel Vogel.

Talk in Kisdorf

Master ist nicht besser als Meister

Kisdorf – Daniel Günther, der Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl am 7. Mai und die  Wahlkreiskandidatin Katja Rathje-Hoffmann diskutierten am Mittwoch  im Margarethenhoff  in Kisdorf  mit ca. 90 Besuchern über das CDU-Wahlprogramm „Sicher Leben in Schleswig-Holstein“.

Rathje-Hoffmann versprach, mit einer von der CDU geführten Landesregierung, den lange geplanten Ausbau der Wesselkreuzung zu einem Kreisel zügig umzusetzen. Seit 2009 setzt sich die Landtagsabgeordnete nunmehr  für eine solche verkehrstechnisch effiziente Lösung ein und die Kisdorfer Kommunalpolitiker bereits seit 2005.

Daniel Günther ging in der Diskussion ebenfalls auf regionale Themen ein.

Der CDU Spitzenkandidat sprach auch darüber, was er ab dem 7. Mai nach einer erfolgreichen Wahl für die CDU als Ministerpräsident besonders in den in den Bereichen Bildung, Infrastruktur und Sicherheit besser machen will.

Mit „Master ist nicht besser als Meister“ warb der CDU Spitzenkandidat für die Duale Ausbildung und die Stärkung der Berufsschulen als gleichberechtigte n Bildungsweg zur akademischen Ausbildung um ausreichend qualifizierte Fachkräfte von Morgen ausbilden.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 10 von 36« Erste...89101112...2030...Letzte »