Neuer Weg in Kisdorf

Neuer Weg in Kisdorf zwischen Weedenweg und Burvogtskamp

 

W1

mehr zu diesem Thema

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jan Peter Schröder ist Segebergs neuer Landrat

Die CDU-Fraktion stand geschlossen hinter Claus Peter Dieck

Die CDU-Fraktion stand geschlossen hinter Claus Peter Dieck

SPD Landrätin Jutta Hartwieg mit desaströsen Ergebnis abgewählt.

Kreis Segeberg –  Jan Peter Schröder wird neuer Landrat des Kreises Segeberg. Er siegte in einem Wahlkrimi. Erst im dritten Wahlgang erreichte der 46-jährige Parteilose am Donnerstagabend die notwendige Mehrheit.

Claus Peter Dieck (links) gratuliert Jan Peter Schröder

Claus Peter Dieck (links) gratuliert Jan Peter Schröder

Im dritten und letzten Wahlgang erhielt Claus Peter Dieck 24 Stimmen und Jan Peter Schröder 31  Stimmen. Damit ist und Jan Peter Schröder  zum neuen Landrat im Kreis Segeberg gewählt.

Wahlergebnis des ersten Wahlganges: Claus Peter Dieck 24 Stimmen, Jutta  Hartwieg 17 Stimmen, Jan Peter Schröder 14 Stimmen.

Der zweite Wahlgang kam einer Abwahl der amtierende  SPD-Landrätin Jutta Hartwieg gleich.  Claus Peter Dieck erhielt 23 Stimmen, Jan Peter Schröder  22  Stimmen und Jutta  Hartwieg lediglich 10 Stimmen.  , – In die letzte Wahlrunde stiegen  nur noch Claus Peter Dieck und Jan Peter Schröder ein.

 Für Schröder stimmten 31, für Mitbewerber Claus Peter Dieck (CDU) 24 Abgeordnete.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ehrungen und Prominenz beim CDU Brunch in Kisdorf

 (vlnr.) CDU-Vorstandsmitglied Klaus Richter (40 Jahre CDU), der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB,  die stellvertretende CDU Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL, der CDU Fraktionsvorsitzende Niels Offen (40 Jahre CDU) und Kisdorfs CDU Vorsitzender Christian Beug.

(vlnr.) CDU-Vorstandsmitglied Klaus Richter (40 Jahre CDU), der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB, die stellvertretende CDU Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL, der CDU Fraktionsvorsitzende Niels Offen (40 Jahre CDU) und Kisdorfs CDU Vorsitzender Christian Beug.

 Kisdorf – In der rustikalen Atmosphäre vom Margarethenhoff trafen sich am Sonntag rund 80 Christdemokraten und ihre Freunde zum Brunch mit Reden und Ehrungen ,. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann gewährte den Zuhörern einen Blick hinter die Kulissen der Bundespolitik. Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann kritisierte die  rot-grün-dänische Landesregierung wegen dem umstrittenen  Finanzausgleichsgesetz mit einem 8,6 Millionen Euro-Nachteil für den Kreis Segeberg und dem geplanten Wegfall der  Benotung von Schülern bis zur 7. Klassenstufe.

Gero Storjoann berichtet  über Aktuelles aus der Großen Koalition

Gero Storjoann berichtet über Aktuelles aus der Großen Koalition

Der Bundesverkehrsexperte Gero Storjohann berichtete vom Erfolg der Volksinitiative „A 20 Sofort“. Diese hat es  geschafft, die, notwendigen 20.000 Unterschriften zu sammeln.  Auf den Wahlkampfveranstaltungen von Gero Storjohann hatten rund  400 Besucher mit ihrer Unterschrift für die  Volksinitiative gestimmt. Gefordert wird, dass sich der Landtag für einen schnellen Weiterbau der A 20 bis zur Elbquerung bei Glückstadt (Kreis Steinburg) einsetzt. Der Landtag muss sich nun  mit dem Weiterbau der Autobahn 20 befassen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Haushalt im Kreistag gegen SPD beschlossen

Überzeugungsrede von Claus Peter Dieck

Überzeugungsrede von Claus Peter Dieck

 

Claus Peter Dieck (stellvertretender Landrat)

Claus Peter Dieck (stellvertretender Landrat)

 Der Haushalt des Kreises Segeberg wurde gegen die Stimmen der SPD beschlossen.

Nach einer Empfehlung vom Hauptausschuss hat  der Kreistag  die Kreisumlage um 1,25 Prozentpunkte auf 36,25 gesenkt.  Durch die Senkung der Kreisumlage erhält der Kreis in diesem Jahr 3,3 Millionen Euro weniger aus den Gemeinden.

Auf Antrag der CDU Fraktion stimmte eine große Mehrheit  für einen „Personalkostendeckel“ in Höhe von  400.000 Euro. Die Forderung der Landrätin, der Linken und der SPD keine Begrenzungen einzuziehen fand keine Mehrheit.

In den meisten Detailabstimmungen stimmten CDU, FDP und Grüne  in einem gemeinsamen Votum ab.

 Die Landrätin scheiterte  in der Sitzung mit ihren Argumenten und  mit dem  Versuch ein „WIR“-Gefühl für sich mit dem Kreistag darzustellen.

CPD-Saal-2-WEB

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU, FDP, und Grüne heute im Kreistag gemeinsam für Senkung der Kreisumlage

Portal-Kreishaus

 

Kreis Segeberg – Nach einer Empfehlung vom Hauptausschuss wird der Kreistag  heute nach Einigung von  CDU, FDP und Grünen die Kreisumlage um 1,25 Punkte auf 36,25 Prozent absenken.  Durch die Senkung der Kreisumlage um 1,25 Prozentpunkte erhält der Kreis in diesem Jahr 3,3 Millionen Euro weniger aus den Gemeinden.

Diesem Beschluss mit acht zu vier Stimmen war am Dienstag eine lange Diskussion vorausgegangen. Die CDU hatte eine Verminderung um 1,5 Prozentpunkte beantragt, die FDP sprach sich für 1 Punkt aus.

„Wir müssen den Kommunen auch mal etwas zurück geben“, argumentierte Claus-Peter Dieck (CDU). Der Kreis erwartet in diesem Jahr  ein Plus von 4,8 Millionen Euro. 

SPD, Die Linken und die Piratenpartei wollten die Abgabe der Kommunen an den Kreis nicht absenken.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 30 von 40« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »