Kita-Plätze seit 2007 mehr als verdoppelt

flugbl_familienpolitik_250713

Veröffentlicht unter Allgemein |

Liebe Kisdorfer Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Der Wahlkampf ist vorbei, die Wahl ist entschieden.

Die vielen bunten Bilder sind aus Kisdorfs Straßen verschwunden.

Wir und unsere Mitstreiter haben Sie in den letzten Wochen immer wieder mit unseren Themen strapaziert.

Bei unseren Wählerinnen und Wählern möchten wir uns ganz herzlich für das uns entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.

Danken möchten wir ebenfalls für  Anregungen sowie Kritiken, die für uns immer wieder von großer Bedeutung sind.

Wir sind glücklich, unser gesetztes Ziel und somit eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Kommunalarbeit in den kommenden fünf Jahren erreicht zu haben.

Jetzt freuen wir uns auf eine weiterhin faire und konstruktive Arbeit in unserer Fraktion, in den Ausschüssen sowie im Gemeinderat.

Es grüßen Sie herzlich

die neu gewählten Mandatsträger:

Reimer Wisch, Birga Kreuzaler, Christian Beug, Niels Offen, Gretel Vogel, Andreas Fleckner und André Clasen,

 

unsere neue Kisdorfer Vertretung im Segeberger Kreistag:

Susanne Strehl

 

sowie die gesamte Mannschaft vom 

CDU-Ortsverband Kisdorf

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ortsschildversetzung am Götzberger Weg

OrtsschildMit der Versetzung des Ortsschildes und des 30 km/h-Schildes endet nun die lange Geschichte die sich in den letzten fünf Jahren um dieses Stück Feldweg rankte.  Der Bürgermeister konnte bei der Kreisverkehrsaufsicht die Genehmigung für diese Maßnahme erreichen, nachdem durch eine Grundstücksanbindung an die Straße Götzberger Weg durch einen Anlieger der Straße Krambekskoppel die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen wurden.

Die Anwohner der Krambekskoppel müssen jetzt nicht mehr den Ort verlassen, um in ihr Wohngebiet zu gelangen und sie können jetzt auch entscheiden, ob sie aus der Straße im Baugebiet eine Spielstraße (Verkehrsberuhigter Bereich VZ 325) machen wollen, was bisher nicht möglich war.

Wir werden veranlassen, dass die Anwohner vor einer Entscheidung über die Einrichtung einer Spielstraße über alle Regularien, Gebote und Verbote informiert werden, die damit verbunden sind.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Im Amt Kisdorf soll ein Schulverband gegründet werden

Die Aufgabe der Schulträgerschaft  der Schulen in Kisdorf und Sievershütten mit ihren Außenstellen in Struvenhütten, Wakendorf und Oering war bisher auf das Amt Kisdorf übertragen und soll in die Trägerschaft eines zu gründenden Schulverbands übernomen werden.    Bisher waren im Amts-Schulausschuss die Gemeinden Kisdorf, Kattendorf, Winsen, Hüttblek, Sievershütten und Stuvenborn vertreten. Künftig wird im ersten Schritt auch die Gemeinde Struvenhütten diesem Schulverband beitreten. Weitere Gemeinden können und sollten folgen.

In einer gemeinsamen Sitzung aller Fachausschüsse der beteiligten 7 Gemeinden haben sich alle Ausschüsse für die Gründung des Schulverbands entschieden und Ihren Gemeindevertretungen die Empfehlung zu entsprechenden Gemeinderats-Beschlüssen ausgesprochen.  Wenn alle Gemeindevertretungen  den Empfehlungen folgen und danach eine Einigung über die Verbandssatzung hergestellt worden ist, kann der neue Schulverband zum 1.6.2013 gegründet werden und zum Beginn des neuen Schuljahres am 1.8.2013 seine Arbeit aufnehmen.

Wir werden über den Fortgang berichten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Zuschüsse nutzen oder ablehnen

Man kann – wie die FDP – sich damit brüsten,  der Gemeinde zugesagte Zuschüsse abzulehnen, um dann am Ende die fälligen Arbeiten vollständig selbst zu bezahlen.  Man kann aber auch dankbar diese Zuschüsse annehmen und sie gegebenenfalls sogar als Initialzündung für Maßnahmen nutzen.

Ein kleines aber sehr gutes Beispiel ist die jetzt eingetroffene Zuschuss-Zusage des Vereins  ‚ Naherholung im Umland Hamburg e.V.‘   Der Zuschuss beträgt € 8.437,38 und deckt damit ein Drittel der Kosten ab, die für die Umgestaltung und Erneuerung des Spielplatzes ‚Endern‘  eingeplant sind. Eine sehr sinnvolle Maßnahme in diesen vielbesuchten Platz zu investieren – gerne nehmen wir den zugesagten Zuschuss an und finanzieren den Restbetrag aus Gemeindemitteln.

Eine weitere Zuschuss-Zusage erwartet die Gemeinde von ‚Alsterland‘ für den Ausbau einer Boccia/Boule-Anlage neben der Olen School, die speziell für unsere Senioren geschaffen werden soll und in anderen Gemeinden bereits begeistert angenommen wurde.  Die Anträge sind gestellt und wurden in die Vergabeplanung von Alsterland aufgenommen.  Auch hier wird die Gemeinde die Finanzierung mit eigenen Mitteln begleiten müssen. Wir halten das für sinnvoll ausgegebenes Geld.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 30 von 37« Erste...1020...2829303132...Letzte »