Archiv des Autors: redaktion

Europa Tour – Daniel Günther und Niclas Herbst in Fehrenbötel

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jörg Stehr einstimmig zum Kisdorfer CDU-Vorsitzenden gewählt.

3Kisdorfer CDU Vorsitzende: (vlnr.) Jörg Stehr, Gretel Vogel und André Clasen 

Kisdorf – Auf der Jahreshauptversammlung der Kisdorfer Christdemokraten wurde am Mittwoch Jörg Stehr mit allen 15 Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Stehr tritt nach seiner einstimmigen. Wahl die Nachfolge von Gretel Vogel an, die bereits vor einigen Monaten diesen Posten aus beruflichen und persönlichen Gründen im letzten Jahr niedergelegt hatte. Zwischenzeitlich leitete der stellvertretende Vorsitzende André Clasen die Geschicke des CDU Ortsverbandes. Gretel Vogel erklärte sich bereit ihren Nachfolger als Schriftführerin zu unterstützen. Stefan Wähling wurde als Beisitzer wiedergewählt.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Jörg Stehr einen kompetenten neuen Vorsitzenden gefunden haben. Er kann leiten und Menschen als Team zusammenführen“, freute sich Gretel Vogel über die Wahl des neuen Vorsitzenden. Als Moderator hatte CDU-Wirtschaftsratmitglied Stehr bereits eine Woche vorher seine Parteifreunde auf einer Klausurtagung und zuvor durch seine Arbeit als Bürgerliches Mitglied in der Gemeindevertretung überzeugt.

Die Wahlen leitete der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss. Als besondere Gäste nahmen aus Henstedt-Ulzburg der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Dietmar Kahle und die CDU Ortsvorsitzende Margitta Neumann an der Sitzung im Margarethenhoff teil. Es wurde für die Zukunft eine verbesserte Zusammenarbeit der Politiker aus den Nachbarorten vereinbart.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Europa Tour – Niclas Herbst in Norderstedt

Veröffentlicht unter Allgemein |

Last Minute-Top-Veranstaltungen

 



 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Eltern im Kreis Segeberg sind die großen Gewinner der KiTa-Reform

Segeberger CDU-Landtagsabgeordnete begrüßen KiTa-Reform

Die Eltern im Kreis Segeberg sind die großen Gewinner der KiTa-Reform

Die Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann MdL und Ole-Christopher Plambeck MdL haben die heute (14. März 2019) vorgestellten Eckpunkte für die KiTa-Reform 2020 begrüßt:

„Mit der KiTa-Reform 2020 gelingt der Durchbruch für die vollkommene Neuordnung der Finanzierung von Krippen und KiTas. Der versprochene Jamaika-Dreiklang von Qualitätsverbesserungen, niedrigeren Elternbeiträgen und finanzieller Entlastung der Kommunen wird mit dieser Reform eingelöst“, erklärte Ole-Christopher Plambeck.

„Durch die Aufstockung des Personalschlüssels auf 2 Fachkräfte pro Gruppe, die Anhebung der Verfügungszeit und durch die Reduzierung der maximalen Gruppengröße seien spürbare Verbesserungen in der Qualität der frühkindlichen Bildung zu erwarten“, so Katja Rathje-Hoffmann.

„Freuen können sich vor allem die Eltern! Mit den zukünftig gedeckelten Beiträgen von 233 Euro (Ganztags 8 Stunden Betreuung über 3jährige) bzw. 288 Euro (8 Stunden Betreuung unter 3jährige) und max. 145 Euro Halbtagsbetreuung der über 3jährige bzw. ca. 180 Euro (Halbtagsbetreuung unter 3jährige) sinkt die Belastung erheblich. Elternbeiträge von zum Teil über 600 Euro pro Kind sind damit endgültig vorbei“, soRathje-Hoffmann.

Darüber hinaus sei die Schaffung des Platz-Wahlrechtes und die Reduzierung der Schließzeiten in den Ferien weitere Verbesserungen für die Eltern.

Veröffentlicht unter Allgemein |