Archiv des Autors: redaktion

Hoffnung auf Kreisel an Kisdorfer Wesselkreuzung

Wesselstau-WEB2

(vlnr.) die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Bürgermeister Reimer Wisch, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl.

(vlnr.) die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Bürgermeister Reimer Wisch, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl.

 

 

Kisdorf – Seit 2005 setzen sich die Kisdorfer für den Ausbau der Wesselkreuzung als Kreisel ein. Die Abgas- und Lärmbelastung im jetzigen Kreuzungsbereich sind für die Einwohner ebenso unzumutbar wie die Belastung der Wohnstraßen durch den Verkehr, der die Kreuzung in der heutigen Form umfährt.

Bei einem Presse-Ortstermin zeigten sich Bürgermeister Reimer Wisch, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl hoffnungsvoll, dass nach der Auskunft des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Landtagsabgeordneten, mit dem Ausbau im nächsten Jahr begonnen werden kann.

Veröffentlicht unter Allgemein |

5 Mrd. Euro zusätzlich für die Kommunen sind starkes Zeichen

Der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB

Der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB

„Die zusätzlichen 5 Mrd. Euro Bundesgelder für die Kommunen im Rahmen des nationalen Investitionspaktes sind ein starkes Zeichen der Bundesregierung und der Koalitionsfraktionen“, begrüßte der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing die Montag getroffene Vereinbarung. Damit werde die Investitionskraft der Kommunen gestärkt: Straßenunterhaltung, Sanierung von Schulen, Sportstätten oder Kindertagesstätten würden unterstützt.

Diese verantwortungsvolle Politik der Unterstützung für Städte, Gemeinden und Kreise sei das genaue Gegenteil dessen, was die schleswig-holsteinische Landesregierung praktiziere.

„Seit Albig in Kiel regiert, wurde der Vorwegabzug im kommunalen Finanzausgleich erhöht, für die Kommunen bestimmte Entlastungen bei der Grundsicherung im Alter werden den Kommunen vorenthalten und für die Flüchtlingsunterbringung vor Ort gedachte Mittel werden zweckentfremdet eingesetzt. Hoffentlich kommen die gestern auf den Weg gebrachten zusätzlichem Bundesgelder für kommunale Investitionen auch bei uns in Schleswig-Holstein tatsächlich vor Ort in den Kommunen an“, so Liebing abschließend.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Susanne Strehl – Veranstaltung „Flüchtlinge in unserem Ort“

-Ankündigung -1

Veröffentlicht unter Allgemein |

Flüchtlinge in unserem Ort….Und nun ???

Flüchtlinge in unserem Ort….Und nun ???

Susanne Strehl

Susanne Strehl

Über diese Situation möchte ich Sie informieren.
Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger des gesamten Amtsbereichs Kisdorf und Umgebung herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung

am 25.02.2015 um 19:30 Uhr im Margarethenhoff in Kisdorf ein.

Neben kundigen Mitarbeitern der Migrationsbehörden wird als Ehrengast der Landrat des Kreises Segeberg,

Jan Peter Schröder, erwartet.

Sie werden zunächst über die Situation der Flüchtlinge im Kreis Segeberg und dem Amt Kisdorf informiert.

Im Anschluss erhalten Sie Gelegenheit, Fragen zu diesem Themenkomplex zu stellen.

Fühlen Sie sich herzlich Willkommen und tragen Sie mit meinen Gästen zu einem gelungenen, informativen Abend bei.

Ihre
Susanne Strehl

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ehrungen und Politikprominenz beim CDU Brunch in Kisdorf

(vlnr.)  Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB, Silvia Goppelt, (25 Jahre CDU), Kisdorfs  stellvertretende CDU-Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl, Käthe Christine Reiche (40 Jahre CDU) die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL.

(vlnr.) Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB, Silvia Goppelt, (25 Jahre CDU), Kisdorfs stellvertretende CDU-Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl, Käthe Christine Reiche (15 Jahre CDU) die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann MdL.

Kisdorfs  stellvertretende CDU-Vorsitzende Susanne Strehl

Kisdorfs stellvertretende CDU-Vorsitzende Susanne Strehl

Katja Rathje-Hoffmann berichtet aus dem Landtag.

Katja Rathje-Hoffmann berichtet aus dem Landtag.

Kisdorf – In der Diele vom Margarethenhoff trafen sich am Sonntag rund 70 Christdemokraten und ihre Freunde zum Brunch mit Reden und Ehrungen. In Vertretung für den erkrankten Ortsvorsitzenden Christian Beug begrüßte seine Stellvertreterin Susanne Strehl unter den Gästen den Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Kisdorfs Bürgermeister Reimer Wisch und CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss.

Nach den Berichten aus dem Bundestag und Landtag wurden Silvia Goppelt für 25 Jahre und Käthe Christine Reiche für 15 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. „Ich danke unseren beiden Jubilaren ganz besonders. Sie haben mir mit ihrem Einsatz gezeigt, dass Politik keine reine Männersache ist und mich damit ermuntert, mich in der Kommunalpolitik zu engagieren,“ hob die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl in ihrer Laudatio das ehrenamtliche Engagement der Damen hervor.

Zum Abschluss warb Susanne Strehl für die Unterstützung der von ihr gegründeten Gruppe „Flüchtlingshilfe“ im Amtsbereich Kisdorf. Für Mittwoch, 25. Februar um 19.30 Uhr hat die sozial engagierte Kreistagsabgeordnete im Margarethenhoff eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger mit dem Landrat Jan Peter Schröder unter dem Titel “ Flüchtlinge in unserem Ort… und nun???“ organisiert.

Veröffentlicht unter Allgemein |