Archiv des Autors: werner-kallinich

Unser erster Themenabend war ein voller Erfolg

Ein informativer Abend, der in den Kommunen Hoffnung weckt…

Am Mittwoch, dem 5. Juli hatte der OV Kisdorf die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann zu Gast. Die frischgewählte stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Sozialausschusses im Kieler Landtag referierte über den seit knapp zwei Wochen gültigen Koalitionsvertrag mit der FDP und Bündnis 90/Die Grünen.
Katja Rathje-Hoffmann berichtete zunächst über die Koalitionsverhandlungen und das Zustande-kommen des Vertrages. Sie betonte, dass es stets von allen Parteien große Bereitschaft zu Kompromissen gab, wenn auch nicht um jeden Preis.
Die Zuhörerschaft, bestehend aus zahlreichen Mitglieder des Ortsverbandes der CDU Kisdorf, und einigen Bürgern, auch der umliegenden Gemeinden, freute sich über die Anwesenheit des Kisdorfer Bürgermeisters Reimer Wisch und des Alvesloher Bürgermeisters Peter Kroll.
ie erwartet, gab es im Anschluss an die Ausführungen zahlreiche Fragen an Katja Rathje-Hoffmann. Diese betrafen besonders den Ausbau des Straßennetzes, den öffentlichen Nahverkehr in Richtung Hamburg, Kurskorrekturen für KiTas und Schulen und die immer geringer werdenden Finanzmittel der Kommunen.

Der jahrelange Stillstand auf vielen Gebieten gehört dem Koalitionsvertrag zufolge der Vergangenheit an!
Die beiden Bürgermeister und zahlreiche Gemeindevertreter gaben Katja Rathje-Hoffmann ihre Wünsche und Hoffnungen mit auf den Weg nach Kiel. Die Besucher des Abends waren zuversichtlich, dass die Koalition viele Vorhaben umsetzen wird und die mageren Zeiten in den Kommunen ein Ende haben werden!

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Brunch der CDU Kisdorf mit prominenten Gästen

Am Sonntag, dem 26. Februar 2017 hatte unser Ortsverband zum 5. Male Mitglieder und Freunde der CDU zum Brunch in den Margarethenhoff geladen.
Unser Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Gero Storjohann mit seiner Frau Maren und zwei seiner Söhne sowie unsere Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann mit Ehemann waren – wie in den Jahren zuvor – gern der Einladung gefolgt.
Auch Bürgermeister Stefan Bauer aus der Nachbargemeinde Henstedt-Ulzburg, Amtsvorsteher und Bürgermeister Horst-Helmut Ahrens aus Kattendorf und Bürgermeister Kurt Bonekamp aus Winsen sowie der 1. Stadtrat Hauke von Essen, der stellvertretend für Bürgermeister Hanno Krause aus Kaltenkirchen kam, zeigten durch ihre Teilnahme die enge Verbundenheit mit dem Ortsverband und der Gemeinde Kisdorf.
Der Ortsverband Kisdorf war durch unsere Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl und  Bürgermeister Reimer Wisch, beide mit Ehepartnern sowie zahlreichen Mitgliedern ebenfalls gut vertreten. Auch einige Bürgerinnen und Bürger aus Kisdorf waren der Einladung gefolgt.
Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Gretel Vogel genoss man die Köstlichkeiten des Brunch-Buffets und tauchte ein in die lockere Atmosphäre mit anregenden Gesprächen.
Bei Kaffee und Nachspeise nahm Gero Storjohann drei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vor: Gretel Vogel und Susanne Strehl wurden für 10jährige Mitgliedschaft geehrt, Thorsten Ahrens in Abwesenheit für 20 Mitgliedsjahre.
Gero Storjohann und Katja Rathje-Hoffmann stellten in ihren Grußworten die bevorstehenden Wahlen in den Mittelpunkt: Am 7. Mai 2017 sind Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und am 24. September 2017 finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt. Zahlreiche Wahlveranstaltungen, auch in Kisdorf, werden die Bürger bis dahin noch besuchen können. 
Margot Hillebrenner 

Veröffentlicht unter Allgemein |

wünscht Ihnen der CDU-Ortsverband Kisdorf

Veröffentlicht unter Allgemein |

AKN-Nutzer leiden unter der Schlafmützigkeit der Landesregierung

landtag-web-300x141Überfüllte Züge nerven AKN-Nutzer. Obwohl die AKN mit den neuen, modernen Triebwagen zusätzliche Kapazitäten geschaffen hat, werden die Züge zu Spitzenzeiten immer voller. Die CDU-Landtagsabgeordneten Volker Dornquast und Peter Lehnert stellen fest, dass die CDU schon früher auf entstehende Probleme hingewiesen und in 2013 und 2014 bereits Anträge zur Entlastung gestellt hätte.

Vor Beginn der Ausbaumaßnahme der A 7 sei die Taktverdichtung für die AKN beantragt, von der Regierungskoalition mit dem Hinweis, „es werde schon nicht so schlimm“ jedoch abgelehnt worden. Außerdem habe die CDU gefordert, die ausgesonderten Triebwagen nicht zu verscherbeln, sondern für die dringend notwendige Kapazitätserweiterung zu nutzen. Auch dieser Antrag sei von der Koalition aus SPD, Grünen und SSW abgelehnt worden.

Zwei zusätzliche Fahrten bis 18.30 Uhr seien ausreichend, antwortete die Landesregierung auf eine kleine Anfrage von Dornquast. Nach Ansicht der beiden CDU-Abgeordneten werde dies auf keinen Fall ausreichen, um den ÖPNV attraktiv zu halten. „Die Regierung soll aus ihrem verkehrspolitischen Tiefschlaf aufwachen. Wir wollen, dass auch nach Fertigstellung der A 7 möglichst viele Pendler noch mit der AKN fahren“, so Lehnert und Dornquast. Dafür sei aber ein attraktives Angebot zwingend erforderlich.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Kisdorfer CDU-Fraktion mit neuem Sprecher

Die Kisdorfer CDU-Fraktion hat Folgendes bekannt zu geben:

Die Gemeinderatsmitglieder der CDU-Kisdorf haben auf ihrer Sitzung am Mittwoch, dem 26.10.2016, Dirk Schmuck-Barkmann zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Somit ist die CDU-Fraktion ist in Ihrer personellen Besetzung wieder vollständig. Die 2. Stellv. Bürgermeisterin Gretel Vogel bleibt weiterhin stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Dirk Schmuck-Barkmann hat die Fraktionssprecher der politischen Parteien und politischen Gemeinschaften und somit alle Fraktionen über die Veränderung in der CDU-Fraktions-führung per E-Mail informiert und um eine konstruktive, gute und menschlich, respektvolle Zusammenarbeit mit den Angeschriebenen zum Wohle unserer Gemeinde gebeten.

Veröffentlicht unter Allgemein |