Kisdorf wird schöner

Lange stand das Trafohäuschen am Etzberg grau und meistens von Sprayern beschmiert in unserer Gemeinde.

Unserem Bürgermeister Reimer Wisch war dies ein Dorn im Auge und er wandte sich an die EON Hanse. Für die EON ist dies nichts Neues, so berichtete er. Sie machten Vorschläge, wie man diesen hässlichenKasten verschönern kann. Man ging sogar noch einen Schritt weiter und machte ein Kisdorfer Wahrzeichen daraus, indem das Wappen von Kisdorf in die Malerei integriert wurde.

Eine rundum gelungene Verschönerung!

Vielen Dank Herr Bürgermeister Wisch!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Herbstfest an der Friedenskirche

Am Sonntag den 30. September fand an der Friedenskirche in Kisdorf das alljährliche Herbstfest statt. Auch der CDU-Ortsverband beteiligte sich mit einem Stand. Bei strahlendem Sonnenschein verkaufte das hochmotivierte Grillteam, bestehend aus Birga Kreuzaler, Gretel Vogel, Andreas Fleckner, Niels Offen und Christian Beug, Würstchen an die hungrigen Besucher.

Der Erlös wurde im Anschluß – wie auch im Vorjahr – an Pastorin Christiane Ellger übergeben.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Das war das Hoffest 2012

Das Hoffest 2012 war, Petrus sei Dank, ein gelungenes!

Zahlreiche Besucher Groß und Klein kamen sahen und erfreuten sich an den gebotenen Attraktionen.

 

 

 

So waren es ganze 76 Kinder, die an der, von Gretel Vogel vorbereiteten, Kinderolympiade teilnahmen.Damit hatten die Helferinnen und Helfer alle Hände voll zu tun. Angefangen bei unserem Fraktionsvorsitzenden Niels Offen, der die Anmeldung betreute. Weiter ging es bei Nicole Hroch, Martina Schiller, Frauke Ahrens, Thorsten Ahrens, Martina Wagnitz, Birga Kreuzaler, Marko Kreuzaler, Jürgen Vogel und natürlich Gretel Vogel.

Nach erfolgreichem Wettkampf traf man sich vor der Bühne zur Siegerehrung, die von unserem Landesvorsitzenden Jost de Jager begleitet wurde.

 

Auch die Ponys, geliehen und begleitet von Dirk Schmuck Barkmann, und die Treckerrundfahrten erfreuten sich einer großen Fangemeinde.

 

 

So fuhr der Trecker von Herrn Buhmann Runde um Runde durch Kisdorf.

 

 

Hoch frequentiert wurde der Stand an dem Lina die Kinder verzierte.

Sie malte Piraten, Spiderman, Schmetterlinge und andere Phantasiefiguren auf die kleinen Gesichter.

Bei Kaffee und Kuchen, ausgeschenkt und ausgegeben von unseren beiden Mitgliedern Käthe Christine Reiche und Sylvie Goppelt, verging der Nachmittag.

Ab 17.00 Uhr wurde der Grill befeuert und Thomas Wagnitz unser Grillmeister drehte die ersten Würstchen. Unterstützt wurde er von Stefan Wähling, Patrick Fleckner und Andreas Strehl.

Auch kalte Getränke wurden angeboten. Diese wurden hauptsächlich von unserem Ortsvorsitzenden Christian Beug ausgeschenkt. Er fand Hilfe in hauptsächlich jungen Mitgliedern wie Nicole Hroch und Matthias Alwardt.

Den krönenden Abschluß bot dann die Liveband „Sammy’s Saloon“, die uns mit Country Rock ab 20.00 Uhr bis 0.00 Uhr unterhielten.

Alles in Allem ein gelungenes Fest, zu dem wir unsere Besucher gerne nächstes Jahr wieder begrüßen möchten.

Zum Schluß noch ein ganz herzliches Dankeschön an unser Organisationsteam. Unter der Leitung von Andreas Fleckner wuchs in enger Zusammenarbeit mit Gretel Vogel(Spielkind),Thomas Wagnitz(Dagobert) und Matthias Alwardt(The Brain) dieses neuaufgelegte Hoffest für Kisdorf!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Neue Spielplätze für Kisdorf

Nach der erfolgreichen Einweihung des Spielplatzes an der Mühlenstrasse, arbeitet eine Arbeitsgruppe schon fieberhaft an der Gestaltung des Spielplatzes an der „Olen School“ .

Dieser muss dringend überholt werden!

Einige Spielgeräte wurden schon entfernt, da sie einer Prüfung durch den TÜV nicht mehr standgehalten hätten.

Die Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Kulturausschusses, dem Kinderschutzbund  und der Jugendvertretung, hat unter der Leitung von Birga Kreuzaler (CDU) schon eine vorläufige Skizze des Spielplatzes erarbeitet:

Wie man erkennen kann, bleiben einige Geräte bestehen, wie z. B. die Seilbahn, das Mühlefeld, der Basketballkorb und die Tischtennisplatten.

Neu kommen eine 2-er Schaukel, Wipptiere, ein Balancierseil, eine Gurtschaukel, Spiel- und Kletterturm sowie eine Supernova. Außerdem wird eine Sandmulde mit Bänken eingerichtet.

Die Planung sieht vor, dass schon dieses Jahr der Spielplatz wieder belebt werden soll.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ein Maitag im Kisdorfer Wohld

Bei schönstem Maiwetter trafen sich heute knapp 30 Wanderer, um durch den Kisdorfer Wohld zu spazieren. Begleitet wurde die Schar Erwachsener und Kinder noch von 3 Hunden.

Gestartet wurde vom Parkplatz am Gehege Endern. Von dort ging es die Wakendorfer Strasse entlang am Golfplatz und dann weiter auf der Naher Straße. Unseren ersten Stop legten wir unter einer 120 Jahre alten Eiche ein. Hier erzählte uns Klaus Richter, dass dieser Baum seiner Zeit von seinem Urgroßvater gepflanzt worden war. Über Teile der alten Naher Straße ging es dann über Felder und Wiesen zu Ausgleichflächen der Gemeinde. Diese sind jetzt als Natur- und Gewässerschutzgebiete angelegt. Auf der Hälfte der Strecke wurden wir von Frau Richter mit kühlen Getränken und „Geistigem“ erfrischt und konnten so gestärkt weiter marschieren. Auf einer kleinen Anhöhe angekommen hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf „Gut Waldhof“. Klaus erklärte, dass ein erfolgreicher Besitzer einer Kaffeeplantage aus Argentinien nach und nach die Ländereien zusammengekauft hat. Ein Teil davon ist der heutige 18 Loch Golfplatz. So unterrichtet setzten wir unseren Weg fort und erreichten nach ca. sechs Kilometern (gefühlten 9km) Fußmarsch das Leutnantsgehölz.

Hier wurden wir vom Ortsvorsitzenden Christian Beug und dem Fraktionsvorsitzenden Niels Offen, unseren diesjährigen Grillmeistern, mit Fleisch, Wurst und dem ein oder anderen Getränk begrüßt.

 

Eine Wohltat sich hinsetzen zu können, wie manch einer verlauten ließ, aber auch zufrieden, wieder eine Ecke unserer schönen Gemeinde erlebt zu haben.

An dieser Stelle sei der Familie Richter herzlich gedankt für die tatkräftige Unterstützung!

Alles in Allem eine Maiwanderung die im nächsten Jahr wieder auf dem Programm stehen sollte.

Veröffentlicht unter Allgemein |