Aktuelles aus Kisdorf finden Sie hier 🙄

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Kisdorf,

unser Dorf braucht eine verlässliche, engagierte und innovative Politik. Auch im Blick auf die junge Generation wollen wir gemeinsam anfassen, was Nutzen und Erfolg bringt. Ob Fortschritt, Entwicklung, Sie haben die Möglichkeit, dabei zu sein und die Zukunft aktiv mit zu gestalten.

Nehmen Sie Ihre Interessen selbst in die Hand. In der CDU wächst Politik von der Basis zur Spitze. Wir machen Politik – gemeinsam und auf einem klaren Fundament von Werten. Die CDU ist eine bürgernahe, moderne und engagierte Partei: Über 457.000 Mitglieder setzen sich täglich dafür ein, dass sich Leistung lohnt. Aber wir brauchen Sie!

Eine Partei lebt von ihren Mitgliedern, deren Ideen und deren Bereitschaft, etwas für ihre Gemeinde, ihre Region und ihr Land zu tun. Machen Sie deshalb bei uns mit. Werden Sie Mitglied der CDU. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

CDU Ortsverband Kisdorf


Gero Storjohann dankt Angela Merkel

Aktuell auf Facebook

Mit dem großen Zapfenstreich hat sich unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gestern nach 16 Jahren im Amt verabschiedet.

In dieser Funktion hat sie uns auch 2012 und 2017 im Stadtpark Norderstedt besucht. Beide Veranstaltungen waren mit je 3.000 Zuschauern ein absolutes Highlight.

Frau Bundeskanzlerin, es war mir eine Ehre mit Ihnen zusammen zu arbeiten. Ich bedanke mich für 16 gute Jahre und wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Veröffentlicht unter Allgemein |

Mitwirken am Entwurf vom CDU-Wahlprogramm für die Landtagswahl 2022

Zum Programmentwurf (PDF Download)

Alle Mitglieder sind zu allen Veranstaltungen eingeladen. Bitte melden Sie sich bis zum 07.12.2021 unter anmeldung@cdu-segeberg.de an, wenn Sie an einer der Veranstaltungen zur Diskussion des Programmentwurfs teilnehmen möchten. Mit Ihrer Anmeldung bekommen  Sie auch den Programmentwurf zugemailt.

Freitag, 10.12.2021, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr online via Webex
Die Webex-Zugangsdaten werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugemailt.

Dienstag, 14.12.2021, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr Uhr in Wahlstedt in der Begegnungsstätte, Waldstraße 1, 23812 Wahlstedt

Donnerstag, 16.12.2021, 19:30 bis 22:00 Uhr in Kaltenkirchen im Bürgerhaus,
Friedenstraße 9, 24568 Kaltenkirchen

Mitgliederoffener Kreisverbandsausschuss
zur Beschlussfassung von Änderungsanträgen zum Wahlprogramm zur Landtagswahl und Talk der Vereinigungen, Dienstag, den 11.01.2022, 19:00 bis 21:30 Uhr in Henstedt-Ulzburg im Bürgerhaus Beckersbergstraße 34, 24558 Henstedt-Ulzburg. – Für den mitgliederoffenen Kreisverbandsausschuss bitten wir um gesonderte Anmeldung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann zum Welt-Aids-Tag

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Aufklärung und Prävention sind die Schlüssel gegen weitere Ansteckungen

Die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann, äußerte sich heute zum morgen anstehenden Welt-Aids-Tag:

„Etwa 90 000 Menschen in Deutschland sind aktuell an HIV erkrankt. Die Betroffenen können zwar durch moderne Medikamente mittlerweile ein beinahe normales Leben führen, dennoch beeinträchtigt die Krankheit die Betroffenen enorm.

Deshalb stehen Aufklärung und Prävention an erster Stelle. Sie sind die Schlüssel, um weitere Ansteckungen zu vermeiden und der Stigmatisierung von Betroffenen entgegenzuwirken. Oft haben Menschen unbegründete Ängste vor einer Ansteckung und begegnen HIV-Erkrankten voreingenommen. Diese Ängste müssen wir nehmen.

Es gilt jetzt also, verstärkt über Risiken und Ansteckungsmöglichkeiten zu informieren, um einer weiteren Verbreitung der Krankheit entgegenzuwirken und zugleich einer Diskriminierung von HIV-Erkrankten keinen Raum zu geben.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohanns Bundestagswahlkreisbüro jetzt in Nahe

 

Das Wahlkreisbüro (Zum Video) vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) ist von Bad Segeberg nach Nahe umgezogen. Pressesprecher Uwe Voss (Vossi) wird zukünftig im 22 qm-Wintergartenbüro in der Rungenrade unter anderem die Öffentlichkeitsarbeit für den Abgeordneten koordinieren, Veranstaltungen organisieren, Videoclips produzieren und nach der Corona-Pandemie die beliebten Busreisen nach Berlin in Zusammenarbeit mit dem Berliner Abgeordnetenbüro und dem Bundespresseamt planen. In dem transparenten Büro waren bereits Ministerpräsident Daniel Günther (Zu diesem Zeitpunkt noch CDU-Landesgeschäftsführer) und das „Schleswig-Holstein Magazin“ (NDR-Fernsehen) zu Gast.

Wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen und zahlreichen Terminbegleitungen  des  Bundestagsabgeordneten  im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte sind Treffen im Glaspalast-Wahlkreisbüro nur nach Vereinbarung möglich, Telef. 04535/2759420, E-Mail wkb@gero-storjohann.de.

Mehr Informationen auf www.gero-storjohann.de

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann – Wir müssen ausbilden, ausbilden und ausbilden

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Rede von Katja Rathje-Hoffmann  vom 25. November 2021 aus dem Landtag Schleswig-Holstein

Das Fachpersonal in den Kitas in Schleswig-Holstein bemängelt seit einiger Zeit die personelle Situation in den Einrichtungen im pädagogischen Bereich.

Sie wünschen sich bessere Qualitäts- und damit bessere Arbeitsbedingungen, verbunden mit einer besseren Personalausstattung für die Erzieherinnen und Erzieher und die Sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten.

Mit dem Kita- Reformgesetz, das seit Januar dieses Jahrs vollumfänglich in Kraft getreten ist, haben wir diesem Wunsch der Fachkräfte entsprochen und den bisherigen Fachkraft/Kind Schlüssel von bislang 1,5 pädagogischen Fachkräften auf nun 2 pädagogische Fachkräfte angehoben.

Diese Erhöhung verhilft den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pädagogischen Bereich zu mehr Zeit für das Kind und damit auch zu mehr Qualität in der Arbeit und in der Betreuung.

Mit diesem Gesetz haben wir erstmals in Schleswig-Holstein gesetzliche Standards in diesem Berufsfeld gesetzt. Diese Standards tragen dazu bei, dass es Qualitätsverbesserungen in der frühkindlichen Bildung gibt und damit auch die Arbeitsqualität der Beschäftigten steigt.

Unser Ziel ist es, den Arbeitsplatz Kita dadurch attraktiver zu gestalten, um mehr Menschen für diesen Beruf zu gewinnen und diese auch möglichst lange im Beruf zu halten.

Qualitätssteigernde bessere Betreuungsschlüssel mit zwei Fachkräften pro Gruppe mit 20 Kindern. Also kleinere Gruppen und erstmals normiert, feste Vor- und Nachbereitungszeiten für jede Fachkraft in der Kita.

Festgelegt wurde auch die Leitungsfreistellung und die ihrer Stellvertretung.

Neu ist auch der im Gesetz geregelte Anspruch auf Qualitätsmanagement und die pädagogische Fachberatung.

Das ist nun der lang gewünschte Standard in allen Kitas im Land.

Trotz allem gibt es einen Fachkräftemangel.

Und hier hilft die neue, gesetzlich mögliche Flexibilität in der Personalausstattung vorerst weiter.

Es ist durchaus möglich, den Personalschlüssel zeitlich auf 7 1/2 Wochen begrenzt, um 15% pro Gruppe zu unterschreiten.

Außerdem ist es auch möglich, bei dauerhaften Personalengpässen auf Antrag eine temporäre Ausnahmebewilligung für den bis zum letzten Jahr gültigen Personalschlüssel von 1,5 Fachkräften zu beantragen. Dies gilt für die ganze Übergangszeit des Kita-Reform-Gesetzes bis 2025.

Das bedeutet aber auch, dass wir große Anstrengungen unternehmen und unternehmen werden, Fachkräfte zusätzlich bedarfsgerecht auszubilden.

Die Praxis-integrierte- Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher (PiA) wollen wir künftig weiter fördern.

Bildungsstätten, so sind es aktuell bereits 11 Schulstandorte in Schleswig-Holstein.

Eine multiprofessionelle Arbeitsgruppe plant den weiteren Ausbau dieser Berufsausbildung und auch vergleichbar die Ausbildung der Sozialpädagogischen Assistentinnen.

Diese zusätzlichen Ausbildungsstränge haben erfreulicherweise dazu beigetragen, dass die langen Wartelisten komplett abgebaut wurden und 50% mehr Fachkräfte ausgebildet worden sind.

Außerdem sind Qualifizierungsmaßnahmen für Quereinsteigende geplant, die auch fachfremden Berufsgruppen die Möglichkeit einräumen, durch Qualifizierungsmaßnahmen im pädagogischen Bereich einer Kita zu arbeiten,

Dies regelt die neue Personalqualifikationsverordnung für Erst- und Zweitkräfte in der Kita.

Mit all diesen Maßnahmen werden wir es schaffen, die bestehenden Engpässe zu überwinden.

Und das heißt auch, wir müssen ausbilden, ausbilden und ausbilden

Veröffentlicht unter Allgemein |